Hinweis

Detaillierte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie, indem Sie die folgenden Bedingungen lesen und danach durch Klicken des Buttons zustimmen Bedingungen akzeptieren

Vorteile für Erbbaurechtsnehmer

Die Erbbau AG kann Grundstücke hauptsächlich auf zwei Arten erwerben:

Im Regelfall wurde das Erbbaurecht für die aufstehenden Gebäude bereits bestellt. Dann übernimmt die Erbbau AG die Erbbaurechtsgeber-Stellung vom bisherigen Grundstückseigentümer. Oder die Erbbau AG bestellt bei Bestandsimmobilien im Rahmen des Kaufvorgangs ein Erbbaurecht durch die Trennung von Eigentum an Gebäude und Grundstück und erwirbt nur das Erbbaugrundstück.

Für die Eigentümer der Aufbauten, die durch eine solche Vereinbarung zum Erbbaurechtsnehmer werden, bringt dies zahlreiche Vorteile:

  • Grundstücksverkäufer verschaffen sich bei der Bestellung neuer Erbbaurechte zusätzliche Liquidität. Sie können über Kapital verfügen, das bisher im Grundstück gebunden war.
  • Der zu zahlende Erbbauzins für die Nutzung des Grund und Bodens ist steuerlich absetzbar – anders als der Kaufpreisanteil für erworbenen Grund und Boden.
  • Zahlungen von Erbbauzinsen fallen nicht unter die  steuerliche Schuldzinsengrenze für Unternehmen (sog. Zinsschranke).
  • Der Grundstücksverkäufer hat die Option, mit der Erbbau AG einen neuen Finanzierungspartner zu gewinnen..
  • Der Handlungsspielraum des Erbbaurechtsnehmers bleibt im Wesentlichen unverändert. Das Erbbaurecht ist als grundstücksgleiches, im Grundbuch eingetragenes Recht übertragbar, vererbbar und kann als Pfandsicherheit genutzt werden.
  • In der Regel bessere Planbarkeit der jährlichen Zahlungsverpflichtungen: Steigerung des Erbbauzinses mit der Entwicklung der Inflationsrate statt eventueller hektischer Zinsänderungen am Hypothekenmarkt.
  • Anders als beim Sale-and-lease-back hat der Erbbaunehmer jederzeitige bauliche Veränderungshoheit über das Gebäude, unter der Voraussetzung, dass der Wert des Grundstücks nicht negativ beeinflusst wird.

Neben Bauträgern und Immobilienunternehmen ist eine Erbbauzins-Vereinbarung auch für Kommunen und Kirchen interessant. Diese sichern sich in der aktuellen Situation oft dringend benötigte Liquidität.